Ausbildung zum Yoga Praktiker und Übungsleiter

Integratives Yoga verbindet den Atemfluss mit achtsam ausgeführten Bewegungen (Asanas). Die gleichmäßige und ruhige Atmung führt jede Asana an, erhöht Stabilität, Ruhe, Ausgeglichenheit, und eine verbesserte Sauerstoffaufnahme.

 

Die Muskulatur darf sich entspannen und wird gleichzeitig tief gekräftigt. Durch die stattfindenden Dehnungen die auch auf das Fasziengewebe wirken, kann die ursprüngliche Flexibilität wieder erlangt und deutlich verbessert werden. 

Du praktizierst seit einiger Zeit Yoga und möchtest neben der Asanapraxis auch mehr über den 8fachen Yogapfad Ashtanga wissen. Dann bist Du hier genau richtig.

Neben der Therorie wird Dir hier wichtiges Hintergrundwissen über Yoga, seine Entstehung, seine Ausrichtung und seinen ganzheitlichen Nutzen vermittelt.

Dennoch ist Yoga nur über die regelmäßige Asana Praxis erlebar. Die Qualität deiner Führung steht und fällt mit deiner eigenen Yogapraxis. 

Was Du erwarten darfst:

3 x 10 Asanapraxisabende á 90 Minuten über ein Jahr verteilt. 
Script und am Ende der erfolgreichen Teilnahme, ein Abschlusszertifikat zur Yoga Praktikerin & Übungsleiterin. 

Diese Ausbildung befähigt dich Yoga für Anfänger, z.B. im familiären Umfeld oder als Übungsleiterin an einer VHS unterrichten. Es ist ein idealer Einstieg um herauszufinden ob dir das Unterrichten von Yoga Freude macht und als guter Start für eine Ausbildung zur Yogalehrerin.

Kosten:

630 € 
oder 3 Raten á 252 €

Beginn:

September 2021

Jetzt deinen Platz buchen...